Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden AGB gelten für die Teilnahme an einem Schmuckworkshop von createur.lu. Sie regeln die Rechte und Pflichten des Veranstalters (nachfolgend als „createur.lu“ bezeichnet) und dem Kursteilnehmer (nachfolgend als „Teilnehmer“ bezeichnet).

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

 

  1. Anmeldung

1.1. Die Teilnahme am Kurs ist in der Regel nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

1.2. Die Buchung für einen Kurs erfolgt entweder über die Homepage www.createur.lu, telefonisch oder schriftlich.

1.3. Jede Buchung ist verbindlich und verpflichtet den Teilnehmer zur Zahlung der Kursgebühr innerhalb der gegebenen Frist.

 

  1. Bezahlung

2.1. Der gesamte Preis für die Teilnahme, entsprechend den Angaben in der Buchungsbestätigung, ist im Voraus fällig und per Paypal, Digicash oder per Überweisung zu erledigen.

2.2. Mit der Bezahlung ist der Teilnehmer definitif für den Kurs eingeschrieben. Er erhält keine gesonderte Buchungsbestätigung.

2.3. Sollte der Teilnehmer der Zahlungsaufforderung nicht im angemessenem Zeitrahmen nachkommen, wird die Buchung fristlos gestrichen. createur.lu behält sich das Recht vor ggf. eine Verwaltungsgebühr von 15% der Teilnahmegebühr zu fordern.

2.4. Wenn der Zeitpunkt zwischen Buchung und Kursbeginn zu kurz ist damit eine Überweisung termingerecht durchgeführt werden kann, so werden Punkt 2.1. und 2.2. nicht angewendet. In diesem Fall zahlt der Teilnehmer den Kurs vor Ort.

 

  1. Absage durch createur.lu

Kurse können von createur.lu abgesagt werden,

3.1. wenn der Kursleiter ausfällt

3.2. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird

3.3. bei jeglicher Form höherer Gewalt

Wenn ein Kurs abgesagt wird, dann informiert createur.lu den Teilnehmer umgehend. Sollte der Teilnehmer eine längere Anreise haben, dann wird er gebeten sich vor Reiseantritt zu informieren ob der Kurs stattfindet. Eine Reiserücktrittsversicherung ist in diesem Fall empfehlenswert.

Kann der Kurs nicht stattfinden, so erstattet createur.lu selbstverständlich die Kursgebühr vollständig zurück. Die Auszahlung erfolgt per Überweisung auf ein Bankkonto.

 

  1. Stornierung des Teilnehmers

Wenn der Teilnehmer den gebuchten Kurs nicht belegen kann, dann teilt er dies bitte möglichst zeitnah createur.lu mit.

Eine Rückerstattung der Kursgebühr ist aus verwaltungstechnischen und kostenbedingten Gründen unmöglich. Dennoch wird unterschieden zwischen:

4.1. createur.lu interne Workshops

Dieses sind von createur.lu-Personal geleitete Workshops. Der Teilnehmer erhält einen Gutschein für einen anderen Kurs im gleichen Wert (unter Berücksichtigung 4.1.1 und 4.1.2) für einen anderen Termin.

4.1.1. Wenn der Teilnehmer seine Stornierung mindestens eine Woche vor Kursbeginn mitteilt, fallen keine Stornogebühren an.

4.1.2. Andernfalls werden Stornogebühren in Höhe von 15% der Kursgebühr verrechnet.

4.2. createur.lu externe Workshops

Dies sind Workshops die von einem externen Workshopleiter gehalten werden. Diese sind mit hohen Kosten für die Organisation des Workshops verbunden und von daher wird unterschieden wann der Rücktritt erfolgt.

Erfolgt die Stornierung durch den Teilnehmer

  • mindestens 30 Tage vor Kursbeginn, so erhält der Teilnehmer einen Gutschein für einen anderen Kurs bzw. mehrere Kurse sofern es createur.lu gelingt den Platz zu füllen. Ausserdem werden Stornogebühren in Höhe von 15% der Kursgebühr verrechnet.
  • weniger als 30 Tage vor Kursbeginn, so ist eine Ersatzleistung von createur.lu nicht möglich. In diesem Fall sollte der Teilnehmer versuchen das Ticket selber zu verkaufen an Freunde oder Bekannte bzw. über die Facebookseite von createur.lu.

 

  1. Umbuchen durch createur.lu

5.1. Wenn ein Kurs wie in 3.1, 3.2 oder 3.3. nicht stattfinden kann, dann wird createur.lu dem Teilnehmer einen alternativen Termin für den gleichen Workshop anbieten. Der Teilnehmer ist nicht verpflichtet diesen Termin zu akzeptieren.

 

  1. Haftung, Versicherung

6.1. Eine Haftung für Schäden jeglicher Art ist ausgeschlossen soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch createur.lu verursacht wurde.

6.2. createur.lu haftet nicht für Körperschäden oder Gesundheitsschäden der Teilnehmer, die daraus entstehen, dass der Teilnehmer seiner Obliegenheit gemäss Punkt 8 nicht nachkommt.

6.3. Es obliegt dem Teilnehmer selbst, sich bzgl. der Teilnahme ggf. insbesonders eines etwaigen Unfalls oder gesundheitlicher Schäden im Rahmen der Teilnahme zusätzlich zu versichern.

 

  1. Obliegenheit des Teilnehmers

7.1. Der Teilnehmer ist verpflichtet etwaige Sicherheitsrisiken sofort gegenüber dem Kursleiter zu melden und Abhilfe zu verlangen.

7.2. Ist eine Abhilfe der gemeldeten Mängel nicht möglich, bleibt dem Teilnehmer die Möglichkeit den Kurs vorzeitig zu verlassen oder den Arbeitsschritt durch den Kursleiter durchführen zu lassen.

7.3. Wenn sich der Teilnehmer der aufgrund seiner gesundheitlichen Disposition oder seiner handwerklichen Fähigkeiten nicht in der Lage fühlt einen Kursabschnitt durchzuführen, dann kann er den Kursleiter bitten dies zu übernehmen.

7.4. Der Teilnehmer ist verpflichtet im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder entsprechende Schäden möglichst klein zu halten.

7.5. Mutwillige Zerstörung von Eigentum von createur.lu oder vom Vermieter des Veranstaltunsorts in dem der Kurs stattfindet  (Deko, elekt. Anlagen, sanitäre Anlagen usw) wird in Rechnung gestellt und ggf. gerichtlich verfolgt.

 

  1. Datenschutz

Der Teilnehmer erkennt an, dass die bei der Anmeldung angegebenen Daten von createur.lu zur Durchführung der Buchung und zur Pflege der Kundenbeziehung gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich.

Der Kunde kann seine Zustimmung der Verwendung seiner Daten jederzeit widerrufen.

 

  1. Schlussbestimmungen

Sämtliche in den Workshops ausgeteilten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und werden ausschließlich für die Zwecke des Workshops zur Verfügung gestellt.

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Kursunterlagen oder von Teilen daraus, behält sich createur.lu vor. Die Unterlagen dürfen – auch nur auszugsweise – ohne schriftliche Genehmigung von createur.lu nicht in irgendeiner Form reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

Bild- und Tonaufnahmen bei und während des Workshops sind nur nach vorheriger Genehmigung durch createur.lu gestattet und ausschliesslich für den Privatgebrauch zulässig. Jede darüberhinausgehende Verwertung ist von createur.lu freizugeben.

 

 

Gerichtsstand: Luxemburg

AGB gültig ab 25.10.2018